Lexas Logo

 

 
Indonesien
Nationalflagge Indonesien
 
 

Reiseservice Indonesien

Hotels in Indonesien

Reiseführer für Indonesien und Bali bei Amazon

 

 

Länderinformationen

 

Komodo dragon, Komodo

Hindu New Year's festival, Bali

Kelimutu Crater Lakes, Moni

Die Republik Indonesien
 
(Amtliche Vollform)

Bhinneka Tunggal Ika (Old Javanese, "Unity in diversity")
(offizieller Wahlspruch)

Der Name Indonesien setzt sich aus dem lateinischen Wort indus für Indien und dem griechischen Wort nesos für Insel zusammen.
Die Republik Indonesien wurde am 17. August 1945 proklamiert und am 27. Dezember 1949 von den Niederlanden unabhängig. Nach der unabhängigkeit herrschte drei Jahrzehnte lang das Militär, bis nach dem Sturz des korrupten Suharto-Regimes 1998 eine demokratisch gewählte Regierung die Macht übernahm. In den Außengebieten kamen daraufhin die zuvor gewaltsam unterdrückten Autonomieforderungen auf und brachten neue Gewalt mit sich. Das 1976 von Indonesien annektierte Osttimor stimmte 1999 für die Unabhängigkeit und wurde 2002 ein souveräner Staat. (s. Timor-Leste)

 

Amtliche Kurzform: Indonesien
Name in Landessprache:   
Kurzform:
Indonesia  
Vollform:
Republik Indonesia
 
Name in Englisch: Indonesia
Ehemaliger Name: 

Staatsangehörige: Indonesier, Indonesierin
Adjektiv: indonesisch

Nationalfeiertag: 17. August
Unabhängigkeitstag (17.8.1945)

Kennungen/Kürzel

ALPHA-2*: ID
ALPHA-3*: IDN
Numerisch*: 360
*nach DIN EN ISO 3166-1
FIPS 10-4 (CIA): ID
Autokennzeichen: RI
Landesvorwahl: +62
Olympiakürzel: INA
Internetkennung: .id
Währungscodes: IDR; 360
Zeitzone: MEZ
+6 (Jakarta) bis +8, bei Sommerzeit +5 bis +7, UTC +7 bis +9

Amtssprache(n): Indonesisch
Weitere Sprachen:
 Englisch (Handelssprache); Chinesische Sprachen und auch noch teilweise Niederländisch. Dazu noch über 250 Regionalsprachen (Malaio-polynesisch oder Papua-Sprachenfamilie)

Hauptstadt: Jakarta

Unabhängigkeit: Proklamation 17. 8. 1945 (ehem. niederländische Kolonie), endgültig 27. 12. 1949

Staatsgebiet: Die über 16.000 Inseln des weltgrößten Archipels erstrecken sich über 5.000 km vom Indischen Ozean bis nach Neuguinea.

CIA Background-Info
The Dutch began to colonize Indonesia in the early 17th century; Japan occupied the islands from 1942 to 1945. Indonesia declared its independence after Japan's surrender, but it required four years of intermittent negotiations, recurring hostilities, and UN mediation before the Netherlands agreed to transfer sovereignty in 1949. Indonesia's first free parliamentary election after decades of repressive rule took place in 1999. Indonesia is now the world's third-largest democracy, the world's largest archipelagic state, and home to the world's largest Muslim population. Current issues include: alleviating poverty, improving education, preventing terrorism, consolidating democracy after four decades of authoritarianism, implementing economic and financial reforms, stemming corruption, holding the military and police accountable for past human rights violations, addressing climate change, and controlling avian influenza. In 2005, Indonesia reached a historic peace agreement with armed separatists in Aceh, which led to democratic elections in Aceh in December 2006. Indonesia continues to face a low intensity separatist movement in Papua.

Vulkane bei Sonnenaufgang in Indonesien
Das Tengger Massiv in Java (Indonesien) bei Sonnenaufgang. Im Bild die Vulkane Bromo (großer, rauchender Krater) und Semeru (rauchender Berg im Hintergrund). Der morgendliche Nebel umgibt die Spitzen, welcher auch ein Feld feinster Vulkanasche bedeckt.
By Thomas Hirsch (= user Ravn) (made by Thomas Hirsch) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Suchen in:
Suchbegriffe:
Powered by Amazon

Nationale Symbole

Aktuelle Ortszeiten
(3 Zeitzonen)

Jakarta


[Click to enlarge]

 

 

 

 

Länderinfos

Home | Kontakt/Impressum l Disclaimer l Copyrightvermerk l © Lexas Information Network. Alle Rechte vorbehalten. Design by Offworld Indonesia